Home
Messtechnik
Heizkostenabrechnung
Download
Kontakt
Impressum
Datenschutz

 

 
Heizkostenverteiler für die Ablesung vor Ort am Gerät

Mit Heizkostenverteilern wird der Wärmeverbrauch der Wohnungsmieter am Heizkörper ermittelt. Sie werden auf der Frontseite der Heizkörper angebracht. Die genaue Montageposition wird durch Heizkörpertyp und Größe bestimmt. Für unzugängliche Heizkörper stehen Heizkostenverteiler mit Fernfühler zur Verfügung.


Die aktuell registrierten Einheiten sowie die Vorjahreswerte werden am Display auf der Vorderseite der Heizkostenverteiler angezeigt. Die Auslesung der  Verbrauchsdaten und Gerätenummern durch unseren Wärmemessdienst  ist auch über eine Kommunikationsschnittstelle möglich. Mit der  Auslesung über die Schnittstelle werden Ablesefehler vermieden und es kann sofort ein Ableseprotokoll gedruckt werden.
Elektronische Heizkostenverteiler haben eine Batterielaufzeit von 10 Jahren, sie sind  Wartungsfrei, verplombt
und manipulationssicher.

 

 

 

Drahtlose Zählerfernauslesung ohne Betreten der Wohnung

Das walk-by System ist eine innovative und kostengünstige Lösung zur mobilen Zählerfernauslesung bei der kein Wohnungszutritt durch den Ableser mehr nötig ist. Die Verbrauchsdatenerfassungsgeräte beginnen in einem definierten Zeitraum selbständig ihre Daten unidirektional zu funken. Ein Ableser kann diese Daten mittels eines mobilen Datensammlers und eines Pocket PCs mit der entsprechenden Auslesesoftware empfangen und speichern. Die Auslesung kann in den zugänglichen Bereichen der Liegenschaft wie z.B. in Fluren und Treppenhäusern stattfinden, bei kleineren Liegenschaften ist oftmals ein Betreten des Gebäudes gar nicht mehr notwendig. Die Installation der neuen Geräte erfolgt nahezu identisch zu konventionellen, nicht funkenden Geräten. Neben Funk-Heizkostenverteilern sind für Wasser- und Wärmezähler Funkmodule zur Auf- und Nachrüstung erhältlich.

 

Die Vorteile der drahtlosen Zählerfernauslesung durch  ELOTESCH GmbH für Hausverwaltungen, Gebäudeeigentümer und Mieter:
-bei der Ablesung ist kein Betreten der Wohnung mehr nötig, somit keine  Awesenheitspflicht und keine Verletzung der Privatsphäre
-Ablesefehler werden vermieden, dadurch werden Reklamationen verm
-zügige Abrechnung ist möglich, somit schneller Geldrücklauf für Heiz- und Nebenkosten
-korrekte Erfassung der Verbrauchsdaten bei Mieterwechsel auch ohne Zwischenablesung - damit weitere Kostenersparnis

 

 

 

 

Wärmemengenzähler

Als Alternative zu Heizkostenverteilern und bei Fußbodenheizungen bietet sich der Einsatz von Wärmemengenzählern an. Diese Zähler werden zusammen mit einem Vorlauffühler direkt in den zu messenden Heizkreislauf eingebaut. Sie können somit nur dann eingesetzt werden, wenn für jede Wohnung bzw. Nutzereinheit ein separater Heizkreislauf vorhanden ist.
Wärmemengenzähler werden ebenfalls zu der nach §9 der Heizkostenverordnung geforderten Verteilung der Kosten bei verbundenen Heiz- und Warmwasseranlagen eingesetzt
.              

 

 

 

 Verschraubungs Wärmemengenzähler Messkapsel Wärmemengenzähler Split Wärmemengenzähler

 


Wasserzähler

Wasserzähler sind für “auf Putz” und “unter Putz” Montage erhältlich. Zur kostengünstigen Nachrüstung bestehender Anlagen sind Sonderausführungen verfügbar. So z.B. Ventilzähler zur Montage an bestehende Wohnungs- Wasserabsperrhähne oder Waschtischzähler.
Für kommunale und industrielle Anwendungen stehen Großwasserzähler bereit.                                                       

         

 

     

 

            

 

             Verschraubungs-Wasserzähler                            Messkapsel-Wasserzähler                     Ventil-Wasserzähler                     

Hinweis:
Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen müssen Kaltwasserzähler alle 6 Jahre, Warmwasser- und Wärmezähler alle
5 Jahre geeicht werden. Die ELOTESCH GmbH führt den Eichservice für fast alle in Deutschland erhältlichen Zähler durch.
 

 

 

 

 

© ELOTESCH GmbH